Elvis - Rags To Riches: The Original Mono Mixes - The June / September 1970 Nashville Recordings (DLP - MbM)

Mehr
03 Apr. 2024 21:22 #976309 von Jochen
Diese VÖ ist diesmal wie im Werbetext erwähnt wirklich eine extreme Kleinauflage.
Es werden tatsächlich nur 300 Stück (von jeder Farbe 150 aufgelegt und es wird auch keine zweite Pressung geben,

Wenn man die wirklich haben will sollte man beim jeweiligen HDV jetzt bestellen.
Auch diese haben nur sehr geringe Stückzahlen bekommen und ich denke die werden bei so einer geringen Menge rasch ausverkauft sein.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
11 Apr. 2024 00:20 #976486 von Mike.S.
Review veröffentlicht auf DayByDay.   Link zum Review  


Ich muss ganz ehrlich sagen, dass ich mich mit diversen Reviews mittlerweile sehr schwer tue, was das Thema Objektivität angeht. Um ein Beispiel zu nennen, sind es Reviews zum Thema DES, ob es jetzt Produkte von Memphis Mansion bzw. Anthony Stuchbury oder Memphis Recording Service betrifft. Das ist nicht nur auf DayByDay bezogen, sondern auch auf EIN. Man kann gerne positiv berichten, aber man muss sowas ja nicht dermaßen übertrieben in den Himmel loben, wo jeder, der zwei Ohren hat, hören kann, dass dem nicht so ist.

Auch hier schlägt mir wieder so manches auf den Magen. "Nicht alle Songs sind Single Versionen, es sind auch verschiedene Alternates und Undubbed Takes enthalten. Es ist nicht klar, wann diese zu Mono gemixt wurden, denn sie wurden ursprünglich in Stereo aufgenommen und waren nicht für eine Single Veröffentlichung bestimmt." Im unteren Teil setzt sich das dann ein wenig fort, wenn nochmal auf die Audio Qualität eingegangen wird.

Alles in allem liest sich das so, dass es sich hier (außer natürlich bei den wirklichen Single Versionen) um irgendwelche authentischen Mono Mixe aus den 70ern handelt. Also ich kann ganz genau sagen, wann diese zusätzlichen "Mixe" gemacht wurden, nämlich letztes Jahr für die gleichnamige CD bei den Herausgebern der CD zuhause am Computer.

Außerdem: Zwei Kanäle zu einem Mono Signal zusammenzulegen würde ich nicht als Mix bezeichnen. Auch die rechte oder linke Seite für dieses Mono Signal etwas anders zu gewichten, ist noch kein Mix. Wir kennen sowas ähnliches auch schon von ganz frühen Bootlegs, wie z.B. den Rough Cut Diamonds, wo man einfach einen der beiden Kanäle weggelassen hat. Oder von der Elvis Forever Vol. 2 LP. Auch das sind keine Mixe. Ein Mix setzt voraus, dass man Zugriff zu den einzelnen Spuren hat und das ganze neu zu einem Mono Signal abmischt, wie es mit den original Single Versionen gemacht wurde. Was wir hier neben den original Singles als Mono-Mixe verkauft bekommen, sind Fakes - nicht mehr und nicht weniger. Und genauso sollte man es auch benennen und nicht groß d'rum herumreden. Gut, dass wir hier nichts umsonst zugeschickt bekommen oder auf sonstige Weise gesponsert werden, so können wir stets bei der Wahrheit bleiben und müssen nichts schön reden.
Folgende Benutzer bedankten sich: Taniolo, fronk, king77, ronb57, vinorichi

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

  • Elvis Day By Day
  • Elvis Day By Days Avatar
  • Offline
  • Beginners Luck
  • Beginners Luck
Mehr
11 Apr. 2024 09:20 - 11 Apr. 2024 09:20 #976487 von Elvis Day By Day
Du has wahrscheinlich Recht Michael, dass nicht alle Versionen Original-Monoversionen/-mixes sind. Es wäre schön gewesen, wenn das auf der LP deutlich gemacht worden wäre.

Ich denke, man sollte es eher als ein „Konzeptalbum“ betrachten, das Elvis in Mono präsentiert. Es klang definitiv anders als die uns bekannten Stereoversionen.

Ich habe versucht, das Album so anzuhören, wie es sein sollte. Ich habe den Fluss der Tracks genossen.
Letzte Änderung: 11 Apr. 2024 09:20 von Elvis Day By Day.
Folgende Benutzer bedankten sich: Taniolo, Mike.S., Jochen

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
11 Apr. 2024 10:27 - 11 Apr. 2024 10:28 #976493 von Taniolo

Gut, dass wir hier nichts umsonst zugeschickt bekommen oder auf sonstige Weise gesponsert werden, so können wir stets bei der Wahrheit bleiben und müssen nichts schön reden.

Vielen Dank, Mike, für die sehr klare Analyse des Produkts insbesondere in Bezug auf die Bewertung der Mixe und deine entsprechenden begleitenden Ausführungen. Letztere betone ich deshalb, weil es mir persönlich stets wichtig erscheint, die generell eigentlich bekannten Fakten insbesondere bezüglich des Begriffes Mix ("Was ist eigentlich ein Mix?") noch einmal zu benennen und in Bezug auf das, was auf dem aktuell besprochenen Release veröffentlicht wurde/wird in den richtigen Kontext zu setzen. Das ist wichtig, weil es Klarheit schafft und Formulierungen wichtig sind.

Tatsächlich empfinde ich speziell diese Vinyl-Veröffentlich angesichts ihrer grundsätzlichen Songauswahl und natürlich auch aufgrund des Artworks als sehr interessant. Dennoch spielt eben genau das, was du an Argumenten bezüglich Authentizität der Aufnahmen anführst eine entscheidende Rolle bei einer möglichen Kaufentscheidung - zumindest bei mir.

Deinen letzten Satz aus dem obigen Posting habe ich ganz bewusst noch einmal separat zitiert, weil das aus meiner Sicht ein ganz entscheidender Punkt ist. Jeder von uns mag das tendenziell anders betrachten, weil wir als human being letztendlich doch sehr unterschiedlich gestrickt sein können. Wann wer in moralische Bedrängnis gerät, mag unterschiedlich gelagert sein, aber letztendlich sind wir alle - bewusst oder unterbewusst - beinflussbar in unseren Entscheidungen, in unseren Aussagen und Meinungen. Bereits dann, wenn man ein Rezensionsexemplar annimmt, setzt man sich der Gefahr aus, beeinflussbar zu sein in der eigenen Meinung und nachranging in dem, was man dann beschreibt und gegebenenfalls empfiehlt. Das ist keine neue Weisheit, aber der Umstand ist jedem bekannt. Natürlich auch den Herausgebern einer VÖ. Ob es hier ein solches Gratisexemplar gab, können wir nicht wissen. Jedoch der Verdacht liegt womöglich nahe, und so etwas sät stets Zweifel an Glaubwürdigkeit und Authentizität. Selbst die besten Autoren solcher Reviews sollten so etwas bedenken und sich gelegentlich hinterfragen.  (Übrigens: Ich denke, ich selbst könnte mich unter entsprechenden Umständen auch nicht komplett vom Verdacht der Beeinflussbarkeit vollends freisprechen.)

Dennoch finde ich es natürlich lobenswert, dass sich mit Elvis Day By Day offenbar ein Autor der Diskussion stellt und seinen Standpunkt hier vertritt.
 

... with a barefoot ballad you just can't go wrong.
Letzte Änderung: 11 Apr. 2024 10:28 von Taniolo.
Folgende Benutzer bedankten sich: glen d., fronk, Mike.S., Elvis Day By Day

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
11 Apr. 2024 10:42 - 11 Apr. 2024 11:02 #976495 von Mike.S.
Ich hätte das nicht geschrieben, wenn es nicht ein spezieller Fall wäre. Denn es ist halt einfach so, dass es ja schon den Review zum gleichnamigen CD/DVD Set gab, worauf sich im Text ja auch bezogen wird und wo die zusätzlichen "Mono-Mixe" genauso eingeschätzt wurden. Man konnte aber damals zugutehalten, dass es der erste Review zu dem Set war und noch keine anderen Meinungen im Raum standen. Und nicht jeder mag so etwas heraushören. Mittlerweile gibt es aber andere Einschätzungen dazu, wie der Verfasser auch wusste, auch hier im Forum wurde das thematisiert. Vor diesem Hintergrund könnte man sich entweder nochmal etwas genauer damit beschäftigen oder einfach entsprechende Bemerkungen weglassen und sich darauf beschränken, dass einem der Mono Sound gut gefällt, dagegen wäre ja nichts zu sagen.

Aber diese Textpassagen, die den Eindruck entstehen lassen, dass es sich bei diesen zusätzlichen "Mono-Mixen" um authentische Mixe handelt oder handeln könnte, finde ich aus heutiger Sicht, unter Berücksichtigung der anderen Meinungen, nicht richtig. So entsteht eben am Ende der Eindruck, dass man das Produkt nur bewerben möchte und dabei nicht objektiv ist. 



P.S. Zu Taniolo: Richtig, das mit dem Gratisexemplar können wir nicht wissen, ich mag sowas auch nicht unterstellen, daher habe ich auch nur geschrieben, dass so etwas bei uns nicht vorkommt. Auch wenn der ein oder andere das als Andeutung werten mag. Man muss das auch nicht speziell auf DayByDay beziehen, es gibt ja genügend andere Webseiten oder YouTube Beiträge, wo das der Fall sein mag. Ich denke aber, bei unserem kleinen Forumskreis von Käufern und Sammlern kann man das zumindest ausschließen, was ein großer Pluspunkt ist.
Letzte Änderung: 11 Apr. 2024 11:02 von Mike.S..
Folgende Benutzer bedankten sich: Taniolo, glen d., fronk, king77, ronb57

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

  • Elvis Day By Day
  • Elvis Day By Days Avatar
  • Offline
  • Beginners Luck
  • Beginners Luck
Mehr
11 Apr. 2024 16:50 #976505 von Elvis Day By Day
Vielleicht wäre es sinnvoll, einige Verweise auf andere Rezensionen aufzunehmen. Meine Rezension wurde aus Begeisterung für ein gut aussehendes und langlebiges Produkt geschrieben. Eines habe ich übrigens bezahlt. Vielleicht ist es gut, das zu einer Rezension hinzuzufügen.
Folgende Benutzer bedankten sich: Mike.S.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
11 Apr. 2024 17:52 #976508 von Mike.S.
Ja, das könnte man durchaus mal als Idee aufgreifen. Ich wollte Dich jetzt nicht in Gewissenskonflikte bringen, Kees. Vielleicht bin ich etwas zu streng gewesen. Ich sag's mal so: Die Titelauswahl ist gut, der Mono Sound kommt an, das Cover auch - man ist also sehr angetan - und schreibt dann auch dementsprechend positiv. Das verstehe ich natürlich.

Der Punkt ist halt für mich, wenn eine Veröffentlichung sich "The Original Mono Mixes" nennt, und dann Titel enthalten sind, ja sogar Outtakes und undubbed Master, die es nie als Single gab, dann stellt sich doch automatisch bei den meisten die Frage: Wo kommen diese Mixe her und was hat es damit auf sich.

Als Fan der 70er Mono Singles kenne ich die Mixe schon fast auswendig, und tatsächlich sind die als original Singles ausgewiesenen Titel auch die original Mono Single Versionen. Ich habe es zur Sicherheit auch nochmal mit der Venus Box verglichen, wobei es mir da eher um die Klangqualität ging. Der Klang entspricht bei Venus der original Single, während man hier wieder mit EQ die Titel aufgemotzt hat, aber das ist ja erstmal Nebensache und persönlicher Geschmack. Soweit wäre alles in Ordnung.

Was aber die anderen Titel angeht, hört man halt sofort, dass das keine speziellen Mixe sind, schon gar nicht "original", was ja bedeuten würde RCA. Kann ja auch nicht sein, denn niemand hätte für einen Studioouttake, noch dazu ohne Overdubs, einen Mono Mix angefertigt. Die Sache ist also rein logisch gesehen schon Blödsinn, dafür müsste man das im Grunde noch nicht einmal gehört haben. Die meisten sind Folddowns oder, wie schon gesagt, wurde der linke oder rechte Kanal dabei noch etwas hervorgehoben. Das ist ja wirklich am PC ganz einfach zu bewerkstelligen.

Nun ist die Frage, wie geht man damit um, wenn sich etwas "Original Mono Mixe" nennt, aber das für 10 Songs, also eigentlich die Hälfte davon, gar nicht zutrifft. Ich bin da natürlich hart in meiner Kritik, das sind für mich Fakes und so wird es auch gesagt. Das muss man natürlich nicht so rabiat machen. Aber dass man da so ganz selbstverständlich darüber hinweggeht, ja sogar noch den Eindruck erweckt, dass das alles seine Richtigkeit haben könnte, bzw. sogar eine gewisses Mysterium um diese Mixe aufbaut ("es ist nicht klar, wann diese zu Mono gemixt wurden") - nun ja, das hat mich halt gestört.

Jetzt habe ich aber genug geredet und geschimpft, alles halb so wild, haken wir das Thema wieder ab. 

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

  • Elvis Day By Day
  • Elvis Day By Days Avatar
  • Offline
  • Beginners Luck
  • Beginners Luck
Mehr
11 Apr. 2024 18:00 #976509 von Elvis Day By Day
Kein Problem, Michael, du bist der Elvis-Detektiv und ich genieße unsere Diskussionen immer. So viele weitere sachliche Diskussionen in diesem Forum.

Marketing und Fakten müssen immer im Auge behalten werden. Vielleicht wäre ein besserer Titel „The Original Mono Sound Mixes“ gewesen.
Folgende Benutzer bedankten sich: Mike.S.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
11 Apr. 2024 18:10 #976510 von Kay65
Noch besser ohne ‚Original‘. Vielleicht einfach "The 1970 Mono Sound Mixes". 
Folgende Benutzer bedankten sich: Mike.S.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
11 Apr. 2024 18:48 #976511 von Mike.S.
Mixe sind's auch nur zur Hälfte.

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



"Rags To Riches - The Mono Sound Of The June / September 1970 Nashville Recordings"

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Moderatoren: Mike.S.
Die Internetseite verwendet an mehreren Stellen so genannte Cookies. Sie dienen dazu, das Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen.