"Lisa Marie hat sich anscheinend dazu bereit erklärt, als Zeugin im Rechtsstreit zwischen der Familie des am 25. Juni 2009 verstorbenen Pop-Superstars Michael Jackson und dessen Konzertagentur „Anschutz Entertainment Group (AEG)“ aufzutreten.

Der Agentur wird von Jacksons Mutter Katherine vorgeworfen, Mitschuld am Tod des Pop-Stars gehabt zu haben, indem sie Jackson den Arzt Dr. Conrad Murray mit dem Auftrag zur Seite gestellt haben soll, den physisch und psychisch labilen Star für eine 2009/2010 geplante Comeback-Konzertreihe in London notfalls unter massivem Medikamenten-Einsatz ‚fit’ zu machen.

Bereits im November 2011 war Dr. Murray deshalb wegen fahrlässiger Tötung zu einer vierjährigen Haftstrafe verurteilt worden. Jetzt will die Jackson-Familie die Agentur zur Mitverantwortung ziehen. Von Lisa Marie Presley, die 1994/95 eine Zeitlang mit Michael Jackson verheiratet gewesen war, erhoffen sich dessen Hinterbliebene die Bestätigung der angeblichen Angst Jacksons, genauso an den Folgen einer Überdosierung von Medikamenten zu sterben wie Lisas Vater Elvis Presley.

Dies sei ein Indiz dafür, dass nicht nur Dr. Murray sondern auch die ihn beauftragende Agentur „AEG“ Michael Jacksons Tod durch ihre Vorgehensweise zu verantworten hat."

Quelle: Lisa-Marie-Presley.Jimdo.Com

Vinyl Neuigkeiten

Our Memories Of Elvis - Volume 3: More Of The Pure Sound (LP / DCD - Victory)Elvis Studio Anthology: 1973 (DLP + CD)

Lektüre

Chanson Magazine (No. 5)Elvis Portraits The Fifties: 1953 A Life In Photos 1959 (TEF/KJ Consulting)
Die Internetseite verwendet an mehreren Stellen so genannte Cookies. Sie dienen dazu, das Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen.