file Elvis - Eleven Hundred And Twenty-Four (ehemals "Twenty-Six" - Erik Lorentzen)

Mehr
19 Feb. 2024 10:13 #975658 von ronb57
Danke für deine Kurzreview.
Ich habe mich auch schon gefragt, ob ich mir das Set noch zulegen soll.
Da ich aber die beiden Wälzer von Keith Alverson habe, denke ich, ich kann auf das 3er Set verzichten.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
20 Feb. 2024 08:14 - 20 Feb. 2024 08:20 #975663 von Rider
Wenn ich das hier so lese, frage ich mich wieder einmal: Warum kann man als Fan nicht einmal freudig erregt darüber sein, dass es Typen gibt, die solche Projekte angehen und auf die Beine stellen? Geht es am Ende wirklich um eine Fehlerquote von 0,18%?

Dass sich im allergrößten Teil solcher Arbeiten bei vorhandenen Quellen bedient werden muss, sollte klar sein. Auch im wissenschaftlichen Bereich werden durchaus zu einem erheblichen, wenn nicht dem größten Teil, vorhandene Quellen ausgewertet, um neue Fragestellungen zu beleuchten. Wie will man denn heute noch genau die drei Konzertbesucher ausfindig machen, die Karten zu einem Konzert hatten, genau belegen könnten, dass es ausgefallen ist und dazu auch noch leben? 

Zu der Sache "Uuuh, der hat aber bei dem und dem geklaut, und hat noch nicht einmal die Quelle genannt!" Vergesst es, solche Sachen sind nicht urheberrechtlich geschützt. Das wäre ja noch schöner, wenn jetzt schon das Zusammentragen irgendwelcher Zahlen ein urheberrechtlich zu schützendes Werk darstellten. Also beruhigt euch. 

Der Preis ist - in absoluten Zahlen - für mancheinen hoch, der nächste empfindet es schon wieder anders. Die Preise für Papier, Druckerfarben und Energie waren (zumindest) zeitweise explodiert. Für ein dreibändiges(!) Werk von 1000+ (!) Seiten, wenn ich es richtig verstanden habe, ist er absolut angemessen. Da kann für die Arbeit des Autors kaum was abfallen. Und wer möchte, dass es sich dann um ein Produkt handelt mit den Ansprüchen, die hier teilweise gefordert werden, muss wissen, dass es dann das Doppelte kostet. 

Also, warum nicht einmal etwas Freude über solche Dinge? Es ist doch geil, dass hier alles, was verfügbar ist, einmal zusammengetragen wurde. Ich könnte ohne elvisconcerts.com praktisch nicht mehr leben. Wenn dann alles einmal in einem Buch zusamengefasst ist, möglicherweise schön garniert, dann ist das doch super. Ich verstehe die Jammerei nicht (bzw. ich verstehe sie schon, aber das würde zu weit führen). Wie bei den Soundboards bin zumindest ich froh und glücklich, dass es das überhaupt gibt! Ich freue mich als Fan, dass es so viele Informationen gibt, dass ich Elvis Karriere derart nachverfolgen kann. 

If you lend me a Dollar I can buy some gas, and we can go for a little ride...
Letzte Änderung: 20 Feb. 2024 08:20 von Rider.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
20 Feb. 2024 10:20 - 20 Feb. 2024 10:55 #975667 von Mike.S.
Ich kann eigentlich bei den Kommentaren der letzten Seite zum Buch selber gar keine Jammerei erkennen. 

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.




Ein wenig Kritik gab es bzgl. Lorentzen. Der ist ja nicht irgendein "Typ". Er hat, obwohl er ja bereits vor Jahren sein "letztes" Buch angekündigt hatte, danach nochmal eine beachtliche Menge an 70er Büchern veröffentlicht, wobei sich die Themen überschneiden, auch in Bezug auf seine früheren Bücher, und sich so natürlich auch Fotos wiederholen. Hinzu kommt, dass die Qualität bei der Bearbeitung der Fotos nicht die Beste ist im Vergleich zu anderen Büchern. Er ist halt Geschäftsmann und als solches auch in Elvis Kreisen und auch bei den Insidern bekannt. Da geht es hauptsächlich um die Kohle, wobei auch kritisch angemerkt werden muss, dass die Co-writer oft sehr dürftig abgespeist werden. Also nicht sehr viel positives, was man da hintenrum hört, und sowas fließt natürlich dann in den ein oder anderen Kommentar mit ein. Ich finde aber - berechtigterweise..
Letzte Änderung: 20 Feb. 2024 10:55 von Mike.S..

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
20 Feb. 2024 11:36 #975672 von ronb57
Ich freue mich auch über fast alle FTD-SB's - außer bei Jahrgängen, die Konzerte mit dem gleichen Repertoire enthalten oder wo unser Mann gesundheitlich angeschlagen ist -. Speziell über Fotobücher von '68-'77 freue ich mich.
Nur habe ich schon die beiden Lorentzen/Alverson-Bücher STRICTLY ELVIS.
Ich habe mir auch überlegt, das neue 3er Set zu kaufen, denke aber, dass ich das nicht unbedingt brauche.

Allerdings meine ich auch, dass man manche VÖ kritisch, im negativen Sinne, betrachten muss.
Wer will schon die Katze im Sack kaufen, ohne sie vorher gesehen zu haben.
Ich hätte doch ein etwas mulmiges Gefühl betreffend gleicher Fotos.

Dann frage ich mich, wenn man Fotos von allen 1126 Konzerten aus allen Jahren hätte, die von den Fans "Geschossen" wurden, wieviel Magazine oder Bücher hätten veröffentlicht werden können !?
Wieviele unveröffentlichte Fotos liegen noch irgendwo bei den Fans rum, die maybe vergessen worden sind !?

Wahnsinn, was doch immer wieder auftaucht !
Folgende Benutzer bedankten sich: Rider

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
20 Mai 2024 10:27 - 20 Mai 2024 10:28 #977226 von ronb57


Vergleich der Konzertangaben aus diesen Büchern mit der Liste aus dem Buch ELVIS THE CONCERT YEARS 1969-1977 von Stein Erik Star
Letzte Änderung: 20 Mai 2024 10:28 von ronb57.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
23 Mai 2024 18:06 - 23 Mai 2024 18:08 #977297 von Ciscoking
Lorenzen hat sowieso  nur den Schrott von Elvisconcerts.com übernommen.  Skar hat  das recherchiert  was damals zur Verfügung stand.  Beide liegen natürlich nach heutigem Wissen in verschiedenen Gebieten wie Jumsuits...setlists locations ..Konzertdaten etc falsch. Hätte ich die Wahl würde ich mich für Skar entscheiden. Diente mir lange sehr gut. Für mich bis dato DAS Buch über die Concert Years. 
Letzte Änderung: 23 Mai 2024 18:08 von Ciscoking.
Folgende Benutzer bedankten sich: Astro

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
23 Mai 2024 18:16 #977298 von king77
Ja Cisco sehe ich genauso. Skar hat damals hervorragende Arbeit geleistet u. das Buch hat natürlich den Nachteil dass es in die Jahre gekommen ist u. deshalb so manche Erkenntnisse fehlen . Trotzdem kann man bis heute wunderbar damit arbeiten weil man ja die Fehler kennt u. im Kopf hat.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
23 Mai 2024 19:05 #977299 von Taniolo
Ich habe noch bisher weder als Buch noch als Website etwas gefunden, was fehlerfrei ist. Na und? ist eben so, liegt in der Natur der Sache. 
Dass es im Skar Buch offensichtliche Fehler gibt, ist entschuldbar - da sind wir uns wohl einig. Bedenkt man, was ihm damals an bescheidenen Mitteln zur Verfügung stand und dass das Internet quasi noch in den Kinderschuhen steckte, als er das recherchierte, dann kann man auch heute noch nur den Hut ziehen.

Das aktuelle Lorentzen Buch beinhaltet zweifelsohne vermeidbare Fehler - aber was ist schon perfekt? Das Buch spiegelt dafür einen anderen Zeitgeist wieder, setzt auf Unterhaltung. Skar war zu einem Großteil - ohne dass das despektierlich klingen soll - ein Listentipper. Lorentzen setzt auf Masse, auf Entertainment und kreiert mit seinem Triple-Band eine schöne Atmosphäre. Ich kann damit gut leben. 

Fehler gehören dazu, aber irgendwie ist es doch schon verrückt. Manch einer schafft es noch nicht einmal den Namen von Lorentzen richtig zu buchstabieren und regt sich gleichzeitig über dessen Fehler auf. 

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


... with a barefoot ballad you just can't go wrong.
Folgende Benutzer bedankten sich: Harty, fronk, Rider, Jochen, Nordlicht, Franz

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
23 Mai 2024 19:18 - 23 Mai 2024 19:22 #977300 von Ciscoking
Selten so einen Schwachsinn gelesen.
Na und ? Liegt wohl an der Natur der Sache.
Wie heisst dieser Typ nochmal..Lorenz?
Naja..Hauptsache der Rubel rollt und er weiß wie man einschlägige Websites in Bücher kopiert. 


 
Letzte Änderung: 23 Mai 2024 19:22 von Ciscoking.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
23 Mai 2024 19:18 - 23 Mai 2024 19:19 #977301 von Nordlicht
Die Bücher habe ich mir auch besorgt. Nun bin ich auch kein absoluter Fachmann und möchte es auch nicht sein. Aber wenn ich mir ein Konzert anhöre, wird ein wenig drin rumgeblättert. Da ärgere ich mich eher, wenn das gehörte Konzert zu langsam oder zu schnell läuft. Es durch Schnitte (Ausblendungen) gestört wird oder es zu sehr rauscht etc. etc. (meist FTD).
Letzte Änderung: 23 Mai 2024 19:19 von Nordlicht.
Folgende Benutzer bedankten sich: Taniolo, Jochen, vinorichi

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Moderatoren: Mike.S.
Wir benutzen Cookies
Die Internetseite verwendet an mehreren Stellen so genannte Cookies. Sie dienen dazu, das Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen.