file Elvis On Tour

Mehr
15 Feb. 2010 16:22 #769249 von Donald
Donald antwortete auf Elvis On Tour

<a href=' www.elvisclub.de/forum/index.php?act=Login&CODE=03 ' target='_top'> www.ofdb.de - Die Onlinefilmdatenbank

:up:

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
15 Feb. 2010 16:49 #769256 von Gypsy
Gypsy antwortete auf Elvis On Tour

Desweiteren: Coole Frise aber dummer roter Jumpsuit.


ach ich finde den roten garnicht so schlecht. Hab ein Dublikat dieses Jumpsuits von B&K Enterprisces in Memphis gesehen. Das Teil ist feuerrot. Kommt bei der überarbeitungsbedürftigen Bildquali der 70er nur nicht so zur Geltung. In Crime Is King (3000 mils to graceland) kann man ihn bei moderner Bildquali bewundern. Da taucht dieser Anzug auch auf.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

  • Gelöschter Nick
  • Gelöschter Nicks Avatar
  • Besucher
  • Besucher
16 Feb. 2010 18:40 #769363 von Gelöschter Nick
Gelöschter Nick antwortete auf Elvis On Tour

Desweiteren: Coole Frise

:ergeben:

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
23 Juli 2010 23:43 #803155 von Donald
Donald antwortete auf Elvis On Tour
Super, immer noch und schon wieder. Besonders aufgefallen ist mir diesmal der Ausstieg aus den Jugenderinnerungen: kurzzeitig einfach schwarze Leinwand, dann mit einem feinen Gospel mit dezentem, anfänglichem Sologesang wieder in die Gegenwart zurückgeführt. Toll.

Und, was mir auch noch nie aufgefallen war bisher, ganz reizend: Bei "Can´t Help..." fassen die Sweets die Stamps an den Händen an der Textstelle "take my hand...". :wub:

Diesen Film mal in top-remasterter, zeitgemäßer Ton- und Bildquali, das wär´s. Und mit ORIGINAL Bildern und Sountrack! :mitholzpfahlwink:

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

  • Gelöschter Nick
  • Gelöschter Nicks Avatar
  • Besucher
  • Besucher
24 Juli 2010 08:13 #803168 von Gelöschter Nick
Gelöschter Nick antwortete auf Elvis On Tour

Super, immer noch und schon wieder. Besonders aufgefallen ist mir diesmal der Ausstieg aus den Jugenderinnerungen: kurzzeitig einfach schwarze Leinwand, dann mit einem feinen Gospel mit dezentem, anfänglichem Sologesang wieder in die Gegenwart zurückgeführt. Toll.

Ja, es ist ein erstklassiger Film. Eine wunderbare Rockumentary, filmisch und handwerklich exzellent umgesetzt. Schade, dass sich nicht in der Lage sah, jetzt mehr daraus zu machen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

  • Gelöschter Nick
  • Gelöschter Nicks Avatar
  • Besucher
  • Besucher
24 Juli 2010 19:31 #803210 von Gelöschter Nick
Gelöschter Nick antwortete auf Elvis On Tour

Und, was mir auch noch nie aufgefallen war bisher, ganz reizend: Bei "Can´t Help..." fassen die Sweets die Stamps an den Händen an der Textstelle "take my hand...". :wub:

Das ist mir komischerweise in den 80ern beim ersten Angucken schon aufgefallen, da war ich total berührt. :wub:

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
03 Aug. 2010 04:39 #805076 von Colonel
Colonel antwortete auf Elvis On Tour

Soeben mal wieder angesehen und befunden, dass dieser Streifen verdammich noch eins den Golden Globe für den the best documentary movie SOWAS von verdient hat! SO geile Kameraeinstellungen! Da sind wirklich verdammt gute Kameraleute am Werk gewesen! Und: Heissa! Der Schnitt! Sowas von geil! So eine geile Arbeit! Perfekt abgestimmt auf die Musik. Tolle Gegenschnitte zwischen Elvis und dem reagierenden Publikum. Dinge, die nicht zeitgleich aufgenommen worden sind, wurden als sehr passend erkannt und gegeneinander geschnitten, sodass diese Szenen dann glatt kleine Stories erzählen. Und die Regie: Top! Erkennen und entscheiden, was auf welche Weise gefilmt werden muss und das dann auch wirklich perfekt umgesetzt! Sehr, sehr guter Konzertfilm! Amen, man!  :ergeben:

:up:

....die Jungs haben sich wohl auch sehr viel Mühe gemacht seinerzeit. Laut "careless love- the unmaking of..." haben sie wohl nicht nur Probeaufnahmen gemacht zu Beginn der Tour, sondern Elvis Show auch eingehend beobachtet akribisch studiert, um dann später beim Filmen top vorbereitet sein zu können". Sie selber sollen wohl auch sehr zufrieden gewesen sein mit ihrer Arbeit, meinten wohl aber, daß es schade gewesen sei, daß die zu Beginn der Tour existente Magie und Elektrizität seiner Show gegen Ende (bei den Aufnahmen) schon etwas "verflogen" gewesen wäre und seine leidenschaftliche Begeisterung merklich zurück ging.

Schade nur, daß er so weiss wie ne Spalt-Tablette war und aussah als wäre sein Friseurtermin lockere vier Wochen überfällig. Nicht die Länge ist so schlimm, sondern es fehlt der "Schnitt" einfach. Schaut euch mal an wie brilliant er bei der Pressekonferenz zu den MSG Konzerten und dort auf der Bühne aussah...ne Woche Hawaii vor den On Tour Aufnahmen hätte sicherlich nicht geschadet.... ;) (bei Aloha machte er dies und ließ sich sogar nochmal die Haare nachschneiden. Okay war ne weltweite Show, aber der Film konnte ja auch von Millionen in aller Welt gesehen werden......)

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
08 Nov. 2014 00:54 - 08 Nov. 2014 01:09 #892598 von Donald
Donald antwortete auf Elvis On Tour
Und gerade wieder mal den Film eingelegt und ein wenig darin rumgezappt. Was mir so noch nie aufgefallen war: Die Filmemacher haben seinerzeit ihre künstlerische Freiheit ganz schön ausgelebt, um beispielsweise bei den Split-Screens schöne, schlüssige Bildkompositionen hinzubekommen oder zum Beispiel im Schnitt gute Übergänge zu erreichen: Da wurden ganz locker Bilder gespiegelt (Elvis schon mal mit Gitarre seitenverkehrt abgebildet oder wenn Elvis zwei- bis dreimal in einer Splitscreen zu sehen ist, hält er das Mikro in exakt derselben Situation mal links und mal rechts) oder kleine Sequenzen wurden rückwärts laufen gelassen. Hochinteressant! Und, was mir auch auffiel: Ich dachte ja zuletzt, dass der ganze Film mit 16mm-Kameras aufgenommen worden ist. Das scheint nach meinen jetzigen Eindrücken aber doch nicht der Fall zu sein. Im Verlaufe der Konzerte gibt es immer mal wieder Totalen auf die Bühne, die offenbar mit 35mm gefilmt worden sind. Diese fallen nicht nur durch das gänzliche Ausfüllen der Leinwand (Panavision, oder womit auch immer die gearbeitet haben bei diesem Film) auf, sondern auch noch durch eine überraschene Detailschärfe, die die sonst zu sehenden 16mm-Aufnahmen naturgemäß nicht bieten können.

Was mir auch noch einfällt zu diesem Thema: Wisdomy fragte sich und uns doch mal, warum bei On Tour häufig nicht die ganze Leinwandbreite genutzt worden ist, sondern Bilder oft als kleinere Fenster auf der Leinwand erschienen. Vor allem bei Einzelbildern (wenn also kein Splitscreen genutzt wird) scheint das wohl der Fall zu sein. Ich hatte schon vermutet, dass das möglicherweise damit zusammen hängen könnte, dass diese 16mm-Aufnahmen nicht mittels Panavison oder sonstiger Verfahren gestretcht worden, also im (grob gesagt) 4:3-Format (dem naturgemäßg "normalen" Format eines Filmbildes) verblieben sind (der Handlichkeit der Kameras wegen - denn vorgesetzte anamorphotische Objektive, die dieses Stretching erreicht hätten, hätten die Kameras schwerer und unhandlicher gemacht - was man ja gerade nicht wollte). Aber: z.B. der olle Hausmeister-Opa (und auch die Schneeräum-Aufnahmen kurz davor) oder auch die Single-Screen-Bilder z.B. bei "Bridge Over Troubled Water" sind meines Erachtens auch auf 16mm aufgenommen worden und diese Aufnahmen sind nicht im 4:3-Format abgebildet. Sie sind zwar "breitwandig" dargestellt, aber trotzdem füllen sie seitlich nicht die ganze Leinwand aus. Merkwürdig. Wenn man hier schon Anamorphoten an den Kameras drangeschraubt hatte, warum hat man nicht die ganze Leinwand damit ausgefüllt? Das ergibt doch keinen Sinn?

Ich würde mich gerne mal mit dem Regisseur unterhalten. Lebt der eigentlich noch? Oder mit sonst jemandem, der sich damit auskennt...
Letzte Änderung: 08 Nov. 2014 01:09 von Donald.
Folgende Benutzer bedankten sich: Harty

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

  • totallyinsane
  • totallyinsanes Avatar
  • Offline
  • From A Jack To A King
  • From A Jack To A King
Mehr
08 Nov. 2014 17:03 #892602 von totallyinsane
totallyinsane antwortete auf Elvis On Tour
@ Donald.Frag doch den Scorsese. Der hat doch seinerzeit daran mitgeschnitten.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
08 Nov. 2014 18:46 #892603 von Donald
Donald antwortete auf Elvis On Tour

totallyinsane schrieb: @ Donald.Frag doch den Scorsese. Der hat doch seinerzeit daran mitgeschnitten.

Ich frage ihn mal, wenn ich ihn das nächste Mal treffe. :up:

Zumal der eine der beiden Regisseure, Robert Abel, bereits 2001 verstorben ist, wie ich heute eruierte. Und den zweiten, Pierre Adidge, scheint auch niemand zu kennen...

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Moderatoren: Mike.S.
Die Internetseite verwendet an mehreren Stellen so genannte Cookies. Sie dienen dazu, das Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen.